Schmunzelgeschichten, Kolumnen, Reportagen, K+K-Freude-Verlag
es darf geschmunzelt und nachgedacht werden
Home
Aktuell und Neu
K+K-Freude Verlag
Bank-Geschichten /Schmunzelgeschichten
Lesungern
Veröffentlichungen
Kontakte
Links
Jungfrauvictoriastory 2015
Lebenslauf
Danke für die Zeit
Hobby
Hotelplan-Kooperation
6.Januar 2010: Der Landbote Winterthur
Interview Radio Stadtfilter
...und sonst noch
Home
 Herzlich Willkommen auf meiner Homepage      

Nachdem der Frühling sich kurz vor dem Sommerbeginn doch noch aus den Ferien zurück gemeldet hat und uns zur Zeit mit Sonne und Wärme verwöhnt, freue ich mich auf jeden Morgen mit einer neuen Neugier auf das vielleicht auf mich zu kommende.

Erinnerungen, was sind sie wert und welche kommen uns schneller in den Sinn? Die schönen oder die unangenehmen? Ich trainiere, meine guten und schönen Erinnerungen auf meiner DISC neu zu sortieren - und da stehen die schönen ganz weit oben.

Wenn mein Gedächtnis mit Erinnerungen spielt, dann kommt mir der Gedanke: Warum daraus keine Motivations-Kolumnen machen - wer weiss. Hier ein erster Einstieg.

 

Champagner auf einer Spreewald-Bootsfahrt

Anlässlich eines Berlinbesuches konnte ich einen kleinen Wochenendausflug in den Spreewald mitmachen. Spreewald bedeutet eine wunderbare Baum- und Pflanzenwelt, die von vielen ruhigen Flussarmen der Spree durchzogen ist. Und an ein Nachmittag war eine Spreewaldboots-Tour angesagt. Der Start war in Lübben und das Boot war ein klassischer Spreewaldkahn. Eine Bank in der Mitte und dahinter stehend der Kahnfahrer in spezieller bunter Kleidung und mit Strohhut, wie in Venedig. Einsteigen und Platz nehmen, pro Kahn zwei im kleinen Kahn und vier im grossen. Ich landete im Kleinkahn neben einer netten Seminarkollegin. Lautlos glitten wir durch die tiefgrüne und mit Sonnenlicht durchflutete Spreewaldnatur. Nach gut 45 M inuten gab es die erste Pause. Es wurde in einem Restaurant pro Kahn ein Vesperteller und eine Flasche Champagner eingeladen. Nach wenigen Minuten ging die Fahrt weiter. Wir öffneten die Flasche und siehe da, serviert werden konnte das edle Getränk in echten Kristallgläsern. Verrückt, aber es war die Zeit kurz nach dem Mauerfall und vielleicht hatten die heute edlen Restaurants noch nicht umgerüstet und waren auch stolz, ihr Kristall zu präsentieren. Ich fand das toll und genoss den kühlen Tropfen, den Speck und die köstlichen Spreewaldgurken. Natur pur, ein lautloses dahingleiten, blitzende Sonne durch die Baumgipfel, ein netter Kahnführer und die Köstlichkeiten mit Champagner aus Kristallgläsern. Es war ein wunderschönes Erlebnis an einem wunderschönen Tag. Ein Tag ganz oben auf der Erinnerungsdisk, weil es eine mehr als schöne Erinnerung ist - eine bleibende.

 


Und an meinem Schreibtisch freue ich mich natürlich auch                                                        
über jeden Klick und jede Reaktion, sei es über meine Geschichten oder meine Veranstaltungen. Vielen Dank im voraus.

                                        ...immer noch erhältlich bei:                  

                                       - Obergass Bücher GmbH - 8400 Winterthur - Obergass 2A - Tel. 052 213 26 26  -  mail  info@obergassbuecher.ch 

                                       -  K+K-Freude-Verlag, 8545 Rickenbach, 0041 52 337 26 38 - ruthenbeck.k@bluewin.ch

                                       -  in jeder Buchhandlung mit wenigen Tagen Lideferzeit                                            

 

I
 

 

 
 
 
Im 2017 werden meine Schwerpunkte in folgenden Aufgaben liegen:  
 
 
 
1. Schreiben
    Ich schreibe wieder vermehrt 
     Kolumen/Schmunzelgeschichten für die
    Jungfrauzeitung Interlaken. Immer in der Freitagausgabe schauen.
     www.jungfrauzeitung.ch dann unter suchen meinen Namen eingeben und schon
     erscheinen meine Kolumnen.
 
   
       Für die Andelfinger Zeitung schreibe ich in einem neuen Gefäss persönliche
     Gedanken unter der Frage:
     Was  wäre  wenn  ?
    ...spannend, da doch einige Reaktionen kommen. Mit der Kolumne: Was wäre wenn die Dorfmusik keine Musiker mehr hätte,
        bin ich sogar im Jahresberichtsheft der Musik in Stammheim gelandet. Hat mich schon gefreut. Ist unter Kolumnen nachlesbar.
 
 
 
 
    Natürlich schreibe ich auch noch Reportagen oder Berichte über
    nachhaltige Themen oder auch gezielt zum notwendigen Werte-
    wandel in unserer übersättigten Welt.
      
 

 

   2. Lesungen   Achtung: neueste Termine für Lesungen unter Aktuell.
        

         Für das neue Jahr 2017 sind inzwischen über 15 Termine an folgenden Orten fest vereinbart:

         - Klinik Schloss Mammern

         - Kneipp Hof - Rehazentrum Dussnang

         - Reha- und Kurklin ik Eden Obderried BO

         - Klinik Gais

         - Tertianum Bühl

         - Tertianum Luzern

         Mehrheitlich unterhalten wir (Karin und Klaus) die Gäste mit unserer Farbigen Schmunzelstunde.

         Im ersaten Teil lese ich meine Schmunzel-Geschichten (Freude für Ohr und Herz) und im zweiten Teil plaudert

         Karin über ihre Neuzeit-Mandalas (Freude für Auge und Seele)-

                          

 

3. Augenblicke, mein neues Buch
   
Neu motiviert schreibe ich jetzt aktiver als bisher an meinem ersten Roman
      Augenblicke, gelebt und genossen oder vertan und begossen.

      Aber es ist komplexer als ich dachte

      Ich gebe zu: es läuft noch nicht so, wie ich es gerne hätte. Die Aufarbeitung einiger Vergangenheitsthemen macht mehr Mühe 

      alsi ch dachte. Aber ich will dran bleiben.



                                                                                                                          
         



...hier an meinem Fensterplatz schreibe ich jetzt die story über die gelebten oder/und vertanen Augenblicke. A


Und natürlich freue ich mich nach wie vor über jeden Gast auf meiner Homepage
und ich sage
Danke für den Besuch
herzlichst
Ihr oder Euer Klaus Ruthenbeck




Home
Aktuell und Neu
K+K-Freude Verlag
Bank-Geschichten /Schmunzelgeschichten
Lesungern
Veröffentlichungen
Kontakte
Links